Denim-Diva

by Redaktion on 31. Juli 2010

Kennt ihr diesen Begriff? Als ich mal wieder auf der Suche nach einem Thema für den Blog war meinte meine Kollegin „schreib doch mal über Denim-Divas“. Und tatsächlich bin ich scheinbar die einzige der Denim-Divas noch nicht im täglichen Sprachgebrauch begegnet sind.

Foto: Helga Weber via Flickr, cc-Lizenz

Foto: Helga Weber via Flickr, cc-Lizenz

Weil ich keine offizielle Definition und auch keinen Wikipediaeintrag dazu finden konnte hier meine persönlichen Eindrücke nach langer Onlinerecherche: Als Denim-Divas können scheinbar grundsätzlich alle jeanstragenden Frauen bezeichnet werden. Dabei sind diese meisten jung (also nix mit Oma) und der Begriff wird auffallend oft bei sehr attraktiven Frauen verwendet.

Denimblog.com kürte 2009 die Top Ten Denim Divas. Dabei angewandte Kriterien dabei waren wie oft die Damen Jeans getragen haben, bzw. in Jeans gesichtet wurden und wie häufig sie dabei die Marke gewechselt haben. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber Knasti Lohan ist unter den Top 3 :)

Es scheint so, als wären wir alles Denim Divas oder als hätten wir zumindest die Voraussetzungen dafür, wenn wir nur die richtige Jeans haben. Da fällt mir doch glatt noch was ein, was ich letztens in der Glamour gelesen habe. Jede Frau kennt ja das Übel der nie richtig sitzenden Jeans, wegen dem sich schon Generationen von Jeansträgerinnen in Badewannen und flach auf den Boden gelegt haben um dann auf der Party nur noch stehen zu können.

Levis möchte sich diesem Problem jetzt annehmen und sammelt bei Glamour.de die Sorgen, Wünsche und Nöte der potentiellen Denim-Divas. Ob die damit dann DIE perfekte Jeans entwerfen? Wir hoffens – sonst wird doch wieder zum Netzkleid gegriffen…

{ 0 comments… add one now }

Previous post:

Next post: